Crash mit Straßenbahn

Am Morgen des 14. August kam es auf der Prager Straße zu einem Zusammenstoß von einem Nissan Micra und einer Tram, da die Fahrerin des PKW trotz Sperrlinie wenden wollte. Der PKW geriet auf die Gegenfahrbahn; drei Insassen verletzt.+++

Die Fahrerin eines Nissan Micra befuhr die Prager Straße stadtauswärts. In Höhe Grundstück Nr. 14 wollte sie trotz Sperrlinie wenden. Sie beachtete dabei eine in gleicher Richtung fahrende   Straßenbahn nicht und stieß mit ihr zusammen. 

Aufgrund der Kollision schleuderte der Pkw auf die Gegenfahrbahn. Sowohl die Fahrerin als auch zwei Insassinnen erlitten leichte Verletzungen und wurden in einem Krankenhaus behandelt.

An Auto und Bahn entstand Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Der Straßenbahnverkehr war für eine Stunde gestört. Der Nissan musste abgeschleppt werden. 

Neben Polizeibeamten und Mitarbeitern des Rettungswesens waren auch Mitarbeiter der Straßenreinigung im Einsatz.