Crashers beenden Saison mit Niederlage

Die Chemnitz Crashers haben in der Eishockey-Regionalliga Ost ihr letztes Saisonspiel verloren.

Bei den Berlin Blues verloren die Schützlinge von Trainer Torsten Buschmann mit 5:9. Damit belegen die Chemnitzer nach einer zufriedenstellenden Saison in der Endabrechnung den dritten Tabellenplatz.

Da dem Verein keine Eiszeit mehr im Chemnitzer Eissportzentrum zur Verfügung steht, haben die Crashers auf eine Teilnahme an den Play-Offs um den Meistertitel verzichtet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar