Crimmitschau: Wohnungsbrand – 70.000 Euro Sachschaden

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Mühlgasse in Crimmitschau am Mittwochvormittag ist glücklicherweise niemand ernsthaft verletzt worden.

Der entstandene Sachschaden ist mit geschätzten 70.000 Euro vergleichsweise erheblich.

Gegen 9 Uhr sind Polizei und Feuerwehr von dem Brandausbruch in der Erdgeschosswohnung des Hauses informiert worden. Deren 42-jährige Bewohnerin konnte ihre Wohnung, ebenso wie die anderen im Haus anwesenden Bewohner, noch rechtzeitig verlassen. Eine medizinische Behandlung lehnte die Frau nach einer Erstversorgung allerdings ab.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Schlafzimmer der 42-Jährigen ausgebrochen. Die weiteren Wohnräume, insbesondere die Wohnstube, wurden zum Teil stark verrußt.

Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.