Crimmitschauer Eispiraten müssen morgen im DEB- Pokal bei den Lausitzer Füchsen antreten

Am Dienstagabend, den 13.10.2009 steigt ab 19:30 Uhr in Weißwasser die erste Runde des DEB-Pokals.

Im Pokal, an dem auch die U20-Nationalmannschaft teilnimmt, treffen die beiden sächsischen Teams erneut aufeinander, nachdem man erst vor 9 Tagen das erste Sachsenderby der Saison in der Meisterschaftsrunde im Fuchsbau austrug. Für das Team der Eispiraten geht es neben dem Einzug in die zweite Pokalrunde vor allem darum, der Mannschaft ein Erfolgserlebnis zu verschaffen um die aktuelle Niederlagenserie (acht Spiele in Folge) zu überwinden.  

Mit dabei sind alle Spieler aus dem Sonntagsspiel in Bremerhaven, auch der nach Spieldauerstrafe für ein Meisterschaftsspiel gesperrte Christian Grosch. Noch pausieren wird sicherlich Scott Champagne, der aber aller Voraussicht nach am Wochenende wieder mit dem Team auflaufen wird.   Für die Eispiraten kommt diese eingeschobene Pokalrunde dabei vielleicht gerade zur rechten Zeit. Mit etwas weniger Druck will sich das Team um Trainer Wayne Hynes versuchen aus der Niederlagenserie zu befreien und sich ein positives Ergebnis erarbeiten.

Dabei würde man parallel natürlich auch in die zweite von insgesamt vier Pokalrunden einziehen können. Interessanter Nebeneffekt des DEB-Pokals: Insgesamt wird im Rahmen des Pokals ein Wanderpokal sowie ein Preisgeld von 18.000 € ausgespielt was unter dem Pokalsieger und dem Finalverlierer aufgeteilt werden wird.                                              

Quelle:   Pressemitteilung der Eispiraten Crimmitschau GmbH