Crowdfunding soll den Palais Sommer 2014 retten

Das beliebte eintrittsfreie Festival im Park des Japanischen Palais in Dresden wird wohl ausfallen, wenn bis Mitte Juli nicht insgesamt 36.000 Euro gesammelt werden. Jeder kann mithelfen. Mehr Infos unter www.dresden-fernsehen.de .+++

Der Palais Sommer im Park des Japanischen Palais an der Elbe ist im August Treffpunkt tausender Dresdner, die Malerei, Klavierkonzerte und Yoga unter freiem Himmel genießen wollen. 

Der Palais Sommer hat sich zu einem der beliebtesten Open-Air Festivals im August in Dresden entwickelt. Allein 15.000 Besucher genossen im vergangenen Jahr das Ambiente, ohne dafür Eintritt bezahlen zu müssen.

Dies stellt die Veranstalter jetzt vor eine große Herausforderung, denn es fehlt an Sponsoren aus der Wirtschaft. Um nun die 5. Auflage des Palais Sommers stemmen zu können, haben die Organisatoren jetzt aus der Not heraus das Crowdfunding gestartet. Dafür haben sie sich bei der erfolgreichsten Crowdfunding-Plattform in Deutschland angemeldet. Und diese kommt aus Dresden: Startnext. 
Jeder, der spenden möchte, kann sich dort die Projektbeschreibung sowie einen Videoaufruf anschauen. Alle können sich beteiligen. Für eine Spende kann sich jeder ein Dankeschön heraus suchen – bis hin zum hochwertigem Kunstwerk.

Können allerdings bis Mitte Juli nicht genug Unterstützer gefunden werden, muss der Palais Sommer 2014 ausfallen. Um die Künstler bezahlen zu können, müssen 36.000 Euro über Startnext gesammelt werden.

Dass es viele Projekte schaffen, über Startnext finanziert zu werden, zeigt auch das Wächterhaus in Dresden. Der Gründer von Startnext weiß, warum. 

Interview mit Tino Kreßner, Dresdner Unternehmer, im Video.

Mit Hilfe von Crowdfunding konnte das Haus gerettet werden.

Interview mit Sebastian Michel vom Verein HausHalten , im Video.

Die Band CousCous aus Dresden hat ihre Erfahrung mit Crowdfunding schon vor 2 Jahren gemacht. Für sie stellt es einen entscheidenen Vorteil gegenüber anderen Finanzierungsmöglichkeiten dar.

Interview mit CousCous im Video.