Crusaders fit für Oberliga

Mit einem Trainingslager am Osterwochenende rüsten sich die Chemnitz Crusaders für die anstehende Oberligasaison.

Dabei können die Coaches Remo Wolf und Sven Richter im sächsischen Pockau auf fast den vollständigen Kader zurückgreifen und werden mit 35 Spielern technische und taktische Feinabstimmungen vornehmen. Nach dem umfangreichen Wintertraining, welches größtenteils auf Kondition und Schnelligkeit ausgelegt war, geht es nun mehr um die Feinabstimmung bei Spielzügen. Dafür haben sich die Kreuzritter das im letzten Jahr neu gegründete Team der Crimmitschau Tornados als Trainingspartner eingeladen. Dabei wird es sich um zwei gemeinsame Trainingseinheiten und eine Einheit unter spielähnlichen Bedingungen handeln. Eine sehr schöne Abwechslung vom "normalen" Trainingsbetrieb, bevor es am darauffolgenden Samstag zu einem Vorbereitungsspiel zum Regionalligisten Leipzig Lions geht. Die Oberligasaison beginnt am 14. Mai mit einem Heimspiel gegen den Vorjahresfinalisten Wernigerode Mountain Tigers.