Crusaders überzeugten

Die Chemnitz Crusaders haben ihren ersten Sieg gefeiert.

Nach den schlechten Erfahrungen in den letzten beiden Spielen, konnten die Crusaders am Sonntag endlich die ersten Punkte einfahren. Gegen die Berlin Bullets gewannen die Kreuzritter in einem fairen Spiel mit einem 21 zu 6 Erfolg. Mit diesem Sieg ziehen die Sachsen an den Berlinern vorbei auf Platz vier in der Oberliga Ost. Coach Trainer Wolff zeigte sich mit den Leistungen seiner Mannschaft sehr zufrieden. Seine Erwartungen an das Heimspiel erfüllten sich mit drei Touchdowns und sehenswerten Spielzügen. Am kommenden Sonntag treffen die Crusaders auf den Tabellenletzten, die Magdeburg Orcas. Auch hier ist Trainer Remo Wolff zuversichtlich. Schließlich steht durch die Heimniederlage gegen die Orcas vor einem Jahr noch eine Rechnung offen.

Sie wollen mehr wissen als die Anderen? Abonieren Sie doch kostenfrei den SACHSEN FERNSEHEN Newsletter.