Crusaders vor erneuter Hitzeschlacht

Die American Footballer der Chemnitz Crusaders empfangen am Sonntag den Tabellenführer der Oberliga Ost, die Berlin Rebels II.

Dabei erwartet die Chemnitzer nicht nur ein starkes Team aus der Hauptstadt, sondern auch wieder ein Spiel bei tropischen Bedingungen wie zuletzt beim Heimspiel gegen die Erfurt Indigos.

Vor zwei Wochen behielten die Crusaders allerdings einen kühlen Kopf und gewannen das Duell gegen die Thüringer mit 24:12.

Dabei gelang Quarterback Jan Doant nicht nur ein 40-Yard-Touchdown-Pass, er konnte zudem zwei Touchdowns selbst erzielen.

Damit stehen für die Crusaders in dieser Saison bisher vier Siege und zwei Niederlagen zu Buche.

Zur Halbzeit der Spielserie liegen die Kreuzritter auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz.

Das Hinspiel bei den Berlin Rebels ging für die Crusaders mit 23:13 verloren, dabei waren sie jedoch nicht chancenlos.

Am Sonntag wollen die Chemnitzer beim Rückspiel auf dem heimischen Sportplatz an der Straße Usti nad Labem ihre weiße Heimspielweste behalten.

Anstoß zum Spiel ist 15 Uhr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar