Crusaders zeigen beim Ligafavoriten sehr gute Leistung

Die Chemnitz Crusaders haben in der Regionalliga Ost ein erstes Achtungszeichen gesetzt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Zwar mussten sie sich dem Ligakrösus, den Magdeburg Virgin Guards, mit 47 zu 0 geschlagen geben. Doch den erwarteten dreistelligen Erfolg der Gastgeber konnten die Chemnitzer Liganeulinge mit einer enormen Energieleistung verhindern.

Magdeburg hatte sich kurz vor dem Spiel noch mit einem amerikanischen Quarterback verstärkt. Die zudem noch vom Verletzungspech geplagten Kreuzritter konnten jedoch den Angriff ihres Gegners immer wieder stoppen.

Am kommenden Wochenende spielen die Crusaders zuhause gegen den Tabellenletzten Wernigerode Mountain Tigers.