CSD Woche in Dresden: Lesung in der Scheune

Im Rahmen der CSD Woche in Dresden veranstaltet der Verein „sowieso“ Frauen für Frauen e.V. eine Buchlesung, die sich thematisch nicht besser einfügen könnte. +++

Tania Witte liest am Donnerstag, den 31.05. in der Scheune aus ihrem Roman »beziehungsweise liebe«.

Zum Inhalt:

Eigentlich wäre nichts dabei, dass sich die ebenso erfolgreiche wie egozentrische Geschäftsfrau Johanna in die pin-up-taugliche Tekgül verliebt — hätte Tekgül nicht eine Beziehung mit Marte, die fest entschlossen ist, ein Kind zu bekommen. Doch die drei sind in ihrem Freundeskreis nicht die Einzigen, bei denen das komplizierte Beziehungskarussell zu stolpern beginnt. Die Kinderfrage, sexuelle Obsessionen, der Umgang mit einem Übermaß an Glück und die Verweigerung der Volksweisheit, dass es zu jedem Topf einen passenden Deckel gibt, wirbeln die ebenso bunten wie liebenswerten Protagonistinnen in diesem temporeichen Roman durch das queere Berliner Leben.
In ihrem Debütroman »beziehungsweise liebe« paart die Berliner Autorin Tania Witte ihre auffallend genaue Beobachtungsgabe mit geistreichem Witz und eindrucksvoller Lebendigkeit. So entsteht eine außergewöhnliche Geschichte, deren Tiefgang mit humorvoller Leichtigkeit zu lesen ist und die nachhaltig Wirkung zeigt.

Zur Autorin:

Tania Witte ist Schriftstellerin, Journalistin, Spoken-Word-Performerin und lebt in Berlin. Sie ist Mitherausgeberin des ebenfalls im Querverlag erschienenen Bandes »Drag Kings. Mit Bartkleber gegen das Patriarchat« (2007) und veröffentlichte in diversen Anthologien. Um der Stille des Schreibens etwas entgegenzusetzen, gründete sie mit anderen Künstlerinnen »Shut Up And Speak«, die Berliner Spoken-Word-Bühne für Frauen und Trans*. /

Termin: 31.05.2012
Beginn: 19.00 Uhr
Kosten: 6,- / erm. 4,- €
Ort: Scheune, Alaunstraße 36-40 , 01099 Dresden
Veranstalterin: *sowieso* Frauen für Frauen e.V.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!