CVAG schneller unterwegs

Pünktlich zum Schulanfang fahren die Busse und Bahnen auf der Zwickauer Straße flüssiger.

Insbesondere die Linie 1 profitiert von den neuen Signalanlagen: Die Fahrzeiten werden so deutlich verkürzt.

Interview: Jens Meiwald – Vorstandsvorsitzender CVAG

Mit dem Fahrplanwechsel verkürzt sich so auf der Linie 1 in stadtwärtiger Richtung die Fahrzeit um eine Minute – in landwärtiger Richtung ist die Bahn zwei Minuten schneller.

Wenn das System eingespielt ist, geht die CVAG davon aus, dass die Straßenbahnen noch mehr Zeit einsparen können.

Chemnitzer Autofahrer bekommen die veränderten Ampelschaltungen laut CVAG kaum mit.

Interview: Jens Meiwald – Vorstandsvorsitzender CVAG

Insgesamt wurde in die Neuregelung des Verkehrs rund 500.000 Euro investiert – der Verkehrsverbund Mittelsachsen beteiligte sich daran mit 100.000 Euro.