CVAG testet Zukunftstechnologie

Die CityBahn Chemnitz hat am Montag mit der Testfahrt eines Hybridfahrzeuges begonnen.

Nach Angaben des Unternehmens fährt die Bahn mit einem flexiblen Antrieb, das bedeutet, sie kann sowohl von einem Elektromotor als auch von einem Dieselaggregat angetrieben werden. Die Probefahrten der Bahn sind, wie der zweigleisige Ausbau an der Carolastraße, wichtige Schritte für das Vorankommen des Chemnitzer Modells.
Nächstes Ziel des Projektes ist der Bau einer Verknüpfung von Straßenbahn- und Zugschienen im Hauptbahnhof Chemnitz. Da das Hybridfahrzeug beide Gleisnetze befahren kann, wird nach dem Probelauf, ein Ankauf solcher Bahnen nicht ausgeschlossen. Die Testfahrten finden sowohl in der Stadt als auch auf Strecken der Citybahn im Umland statt.