CVAG zählt Fahrgäste

Chemnitz – Vom 06.bis 26. März 2017 führt die CVAG auf allen unternehmenseigenen Bus- und Tramlinien Verkehrserhebungen durch.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Ziel der Aktion ist es, die tatsächliche Anzahl der nach Schwerbehindertengesetz fahrenden Bürger zu erheben. Diese bildet die Grundlage für die Erstattung von Fahrgeldausfällen im Nahverkehr nach § 148 Sozialgesetzbuch (SGB IX).

Die Zählung geschieht zu den unterschiedlichsten Tagesverkehrszeiten. Die dafür eingesetzten Mitarbeiter tragen sichtbar eine Ansteckplakette, die sie als Zähler ausweist.