Cyberagentur kommt nach Leipzig/Halle

Leipzig - In der Region Leipzig-Halle wird sich eine neue Cyberagentur niederlassen, die Deutschland besser vor Hackerangriffen sowohl aus dem Ausland, als auch dem Inland schützen soll.

 

Vorbild sind ähnliche Agenturen aus den USA und Israel. Die neue Agentur soll in den kommenden Jahren mit 200 Millionen Euro ausgestattet werden. Innenminister Horst Seehofer begründet die Standortwahl mit dem Ziel, überall in Deutschland gleiche Arbeitsverhältnisse durch hochwertige Arbeitkräfte zu garantieren. Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht die Ansiedlung der Cyberagentur als großen Erfolg für Ostdeutschland.

© Leipzig Fernsehen