Da Vinci-Schau verlängert

Die Spuren Leonardo da Vinci werden auch in den nächsten Wochen nicht aus Chemnitz verschwinden.

Die Sonderausstellung „Leonardo da Vincis Maschinen“ im Industriemuseum Chemnitz ist bis zum 20. Juli verlängert worden. Grund ist die außergewöhnliche Resonanz.

Bisher schauten sich 20 tausend Besucher die Modelle an, die auf der Grundlage von Skizzen des Erfinders entstanden. Über 40 Exponate stellen Maschinen, Fahrzeuge, Bauwerke, Kriegsgeräte sowie Messinstrumente dar.

Ursprünglich sollte die Ausstelllung nur bis 15. Juni gezeigt werden.