Dach der Dresdner Eishalle wieder dicht

Die Energieverbundarena in Dresden ist wieder abgedeckt und abgedichtet. +++

Die Energieverbundarena in Dresden ist wieder abgedeckt und abgedichtet. Zwei Dachdeckerfirmen hatten in den vergangenen Tagen rund um die Uhr am kaputten Dach gearbeitet. Die Kosten für die Reparatur betragen rund 150.000 Euro.

Auch wenn die Halle nun wieder wasserdicht ist, muss trotzdem die eine oder andere Wartungsarbeit noch durchgeführt werden.

Interview mit Sven Mania, Leiter Sportstätten- & Bäderbetrieb (im Video)

Ab Mittwoch ist die Halle aber wieder für das Training frei gegeben.
Ob das ausverkaufte Eislöwenspiel am Freitag gegen die Lausitzer Füchse in der Halle stattfinden kann, wird am Mittwoch die Beurteilung des TÜVs ergeben.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!