Dachstuhl steht in Flammen

Chemnitz- Am Montagabend kam es im Ortsteil Glösa zu einem verheerenden Dachstuhlbrand. Gegen 20 Uhr brach das Feuer in einem Einfamilienhaus an der Straße Wasserscheide aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, schlugen die Flammen bereits Meterhoch aus dem Dach.

Insgesamt drei Feuerwehrwachen waren vor Ort, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die Bewohner hatten bereits mit Hilfe von Nachbarn versucht den Brand zu löschen. Dabei zog sich einer der Helfer eine Rauchgasvergiftung zu. Gerade durch die ungünstigen Platzverhältnisse in Glösa, gestaltete sich der Löscheinsatz recht schwierig.

Was das verheerende Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Auch Informationen über den Sachschaden liegen aktuell noch nicht vor, Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.