Dachstuhlbrand an Zwickauer Straße

Zu einem Dachstuhlbrand wurden Feuerwehr und Polizei am Donnerstagvormittag auf die Zwickauer Straße gerufen.

Gegen 10.55 Uhr hatten Anwohner Flammen auf dem Dach des Wohn- und Geschäftshauses bemerkt. Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr konnte den Brand schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen verhindern. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in der Abstellkammer einer Mansardenwohnung aus. Die Wohnungsinhaberin (27) war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause.

Die Zwickauer Straße musste während der Löscharbeiten im Bereich Lützowstraße und Jaenickestraße bis gegen 12.30 Uhr voll gesperrt werden. Evakuierungen waren nicht erforderlich. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.