Dachstuhlbrand in Kleinzschocher

In der Dieskaustraße brannte in der Nacht zum Donnerstag der Dachstuhl eines unbewohnten Mehrfamilienhauses aus. Etwa gegen zwei Uhr begann die Feuerwehr mit den Löscharbeiten. Dazu sollten zwei Drehleitern eingesetzt werden. Dies erwies sich jedoch als problematisch, da Straßenbahnoberleitungen den Weg versperrten.

Laut ersten Medienberichten ist die Brandursache noch unbekannt. Aufgrund der Ausmaße, die dieses Feuer jedoch angenommen hatte, kann laut Feuerwehr mögliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.