Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In der Nacht zum Samstag brannte ein Haus in der Käthe-Kollwitz-Straße. Verletzt wurde zum Glück keine Person. +++ 

Gegen 23.50 Uhr in der Nacht vom Freitag zum Samstag wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in die Käthe-Kollwitz-Straße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl lichterloh in einem leer stehenden Mehrfamilienhaus, welches in Kürze saniert werden 
sollte. Die Feuerwehr brauchte länger als zirka zwei Stunden, um den Dachstuhlbrand unter Kontrolle zu bringen und letztendlich zu löschen. Der Wind fachte den Brand immer wieder aufs Neue an, aber dank günstiger Windrichtung konnte ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert werden.
Menschen wurden nicht verletzt, die Straße musste jedoch während der Löscharbeiten komplett werden. Ob Brandstiftung im Spiel war, konnte noch nicht geklärt werden.