Dachstuhlbrand in Werdau / Leubnitz

Gegen 16.30 Uhr wurden am Montag die Feuerwehren aus Werdau und Umgebung zu einem Dachstuhlbrand nach Werau-Leubnitz alarmiert.

Dort brannte ein Einfamilienhaus in voller Ausdehnung. Das aus Holz gebaute Eigenheim ist nach Aussagen der Feuerwehr jetzt nicht mehr bewohnbar. Das Feuer entstand zunächst außerhalb am Balkon und griff dann auf die Räume im oberen Geschoss über. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause.

Die Einsatzkräfte hatten mit Schwierigkeiten bei der Wasserversorgung und der extremen Hitze schwer zu kämpfen. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Fotos: Heiko Richter
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!