Dachstuhlbrand in Wohnhaus

In der Brückenstraße in Dresden kam es am Mittwochabend zu einem Dachstuhlbrand. Die schnell eingetroffene Feuerwehr kann schlimmeres verhindern. +++

Zu einem Dachstuhlbrand muss die Dresdner Feuerwehr am Donnerstagabend in die Brückenstraße ausrücken.

Gegen 19.00 Uhr brennt es im unbewohnten Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Aus dem Dach schlagen bereits die Flammen, es qualmt mächtig.

Die Löschtrupps bekämpfen das Feuer sofort von innen und von einer Drehleiter aus und können so Schlimmeres verhindern.
 
Ein aufmerksamer Nachbar hatte das Feuer bereits sehr zeitig bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach einiger Zeit können die Mieter in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Räume sind „nur“ durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Brandursache und genaue Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.     

Quelle: Audiovison

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!