Dacia fliegt von der A4 – Zwei Schwerverletzte

Schwerstarbeit für die Kameraden der Feuerwehr auf der A4 bei Hohenstein-Ernstthal (Landkreis Zwickau) am Sonntagabend:

Der Fahrer eines Dacia Transporters hatte gegen 17.30 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal die Kontrolle über das Auto verloren. Der Wagen schoss nach rechts von der Autobahn, überschlug sich und landete kopfüber im Graben.

Der Fahrer wurde so unglücklich im Autowrack eingeklemmt, dass die Feuerwehr fast eine Stunde brauchte, um den Mann aus dem Autowrack heraus zu schneiden. Der Fahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt und kam in eine Klinik. Der Dacia ist Schrott. Ein Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Eisenach war zeitweise gesperrt. Unfallursache und genaue Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Quelle: News Audiovision