Dänisches Geschenk für die Kunstsammlungen Chemnitz

Ein Kunstliebhaber hat dem Museum die Figurengruppe „Mickey’s Opera“ des dänischen Künstlers Bjorn Norgaard geschenkt.

Dies sorgte am Montagabend im Museum am Theaterplatz für großen Gesprächsstoff – und als dann schließlich die Schenkungsurkunde unterschrieben wurde – für mächtig Applaus.

Das in den Jahren 2005 und 2006 geschaffene Kunstwerk besteht aus zwölf kleinen, kunterbunten Skulpturen. Die dem Comic-Heft entlehnten Maus-Figuren stehen in unterschiedlicher Höhe auf einem Wandbord – sie bekamen jetzt einen Ehrenplatz in dem Museum.

Interview: Ingrid Mössinger – Generaldirektorin Kunstsammlungen Chemnitz

Die Mickey-Figuren waren 2009 anlässlich des damaligen sächsisch-dänischen Kulturaustausches in einer Ausstellung des Künstlers schon einmal in Chemnitz zu sehen -Besonders bei den jungen Besuchern kamen die Skulpturen sehr gut an, so die Museumsdirektorin weiter.

Interview: Ingrid Mössinger – Generaldirektorin Kunstsammlungen Chemnitz

Durch die Schenkung wird die Skulpturensammlung in unserer Stadt bereichert – denn durch „Mickey’s Opera“ besitzt Chemnitz nun ein globales Werk: Die Skulpturen wurden in China produziert, die Bilderfindung kommt aus den USA und der Küstler ist Däne.

Überdies zählt Bjørn Nørgaard zu den bedeutensten Künstlern Dänemarks – selbst die dänische Königin besitzt einige seiner Werke.