Dahl und Beblik bei Box-DM im Favoritenkreis

Wenn am Mittwochabend die 83. Deutschen Box-Meisterschaften in der Mülheimer Rhein-Ruhr-Halle mit der Auslosung beginnen, liegen auch fünf Lose von sächsischen Boxern mit im Lostopf.

Dabei hoffen mit Titelverteidiger Ronny Beblik und Vizemeister Sven Dahl zwei Chemnitzer auf Gold. Während der 19-jährige Beblik mangels Konkurrenz bereits gegen den Hallenser Juniorenmeister Andreas Robitsch im Finale steht, hat es Dahl mit sieben starken Mitstreitern zu tun. Für die drei anderen Sachsen, Christopher Wolter, Steffen Sparborth und Albert Wasilew könnte der Traum von einer DM-Medaille bei etwas Losglück keine Utopie bleiben. Der ebenfalls qualifizierte Dresdener Sergej Moor muss krankheitsbedingt auf eine DM-Teilnahme verzichten.