Darwin-Ausstellung in Chemnitz

Der berühmte Naturforscher Charles Darwin wurde am 12.Februar 1809 geboren.

Heute, 2009, würde er somit seinen 200ten Geburtstag feiern. Das „Darwin Jahr“ nimmt das Kulturhaus „DAS tietz“ in Chemnitz zum Anlass, den Forscher mit einer Reihe von Veranstaltungen zu ehren. Den Auftakt macht dabei der imposante Nachbau eines Schiffes, mit dem Darwin 5 Jahre lang auf See war.

Er war Forscher, Naturwissenschaftler und der Begründer der Evolutionstheorie – Charles Darwin. Grundlegend für die Erstellung dieser Theorie war nicht zuletzt eine Reise, die Darwin von 1831 bis 1836 an Bord der HMS Beagle, einem britischen Vermessungsschiff unternahm. Ein Schiff, das zurzeit als Nachbau im „tietz“ in Chemnitz entsteht und einen Einblick in die Reisen Darwins geben soll.

Interview: Thoris Zierold – Kustodin Museum für Naturkunde Chemnitz

Der Nachbau im „tietz“ soll einen Überblick über die Forschungen Darwins geben. Sein Leben und seine Arbeit reflektieren und nicht zuletzt allen Interessierten den Menschen Charles Darwin etwas näher bringen.

Interview: Thoris Zierold – Kustodin Museum für Naturkunde Chemnitz

Darwin schrieb einst in seiner Biographie, die Reise mit der Beagle war das bedeutendste Ereignis in seinem Leben und hat seinen gesamten weiteren Werdegang bestimmt.

Ob die Besucher ebenso begeistert von der Arbeit Darwins und der Ausstellung im „tietz“ sind wird sich herausstellen – zu wünschen jedenfalls wäre es.