Das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft präsentiert neue Marke auf der Messe KarriereStart 2011

Die Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung sächsischer Fachkräfte ist wichtiger denn je für den Erhalt der Wirtschaft in Sachsen! +++

Auch in diesem Jahr nimmt das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft an der Messe KarriereStart (Halle 4, Stand F 4) teil. Mit seinen Bildungsangeboten setzt das bsw weiterhin auf die Sicherung und Weiterbildung qualifizierter Fachkräfte. Diese reichen von der beruflichen Erstausbildung im pflegerisch-therapeutischen Bereich über die Qualifizierung von Fachkräften bis hin zur Entwicklung von Nachwuchsführungskräften.

Vom Motto der Messe „Zukunft selbst gestalten“ fühlen sich inzwischen nicht nur Schüler und andere Privatpersonen angesprochen. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, der sich in manchen Branchen schon heute gravierend abzeichnet, folgen sächsische Unternehmen dieser Aufforderung, sich mit der Zukunft des Unternehmens zu beschäftigen und diese zu gestalten. Das bsw ist nach wie vor ein zuverlässiger Ansprechpartner für die damit verbundene strategische Personalentwicklung in den sächsischen Unternehmen. Das bsw legt dabei großen Wert auf die Passgenauigkeit der Weiterbildungen auf den realen Bedarf des jeweiligen Unternehmens.

„Erstmalig präsentiert das Bildungswerk auf der Messe seine neue Marke SKILLS – Das Trainingsprogramm für den erfolgreichen Berufseinstieg. Diese Marke spricht in erster Linie Unternehmen an, die ihren Fachkräftenachwuchs entwickeln möchten. Das Angebot beinhaltet die Förderung und das Training von Kompetenzen, die es den Auszubildenden erleichtern, sich schneller und besser in das Unternehmen sowie in das Berufsleben zu integrieren“, kündigt Heiko Prötzsch, Geschäftsführer der bsw-Gruppe an.

Er würdigt es als ein sehr gutes Zeichen der Politik, dass trotz leerer Kassen die finanziellen Zuschüsse zur beruflichen Weiterbildung bestehen bleiben und mit dem Weiterbildungsscheck Sachsen sogar ausgebaut wurden.

Quelle: Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar