“Das Blaue Wunder“ – Nun bekommt auch Dresden sein Lied!

“Das Blaue Wunder“ heißt die neue Single des Dresdner Sängers Thomas Preibisch (Künstlername: Der Singende Klingende Preibisch). Das Lied erzählt eine Liebesgeschichte während einer privaten Stadtführung durch Dresden. +++

Die Tour geht von Zwinger, Schloss, Frauenkirche, Goldenem Reiter über die Elbwiesen zum Rosengarten und endet schließlich am Blauen Wunder, mit dessen Farbe der „Dresden-Besucher“ nicht so ganz zufrieden ist

Preibisch (Komponist/Sänger) erklärt: „Ich bin sehr gespannt wie den Dresdnern unser kleines Lied gefällt. Als Komponist und Dresdner träume ich natürlich davon, dass ganz Dresden „Das Blaue Wunder“ pfeift.“

Zum Lied berichtet Harald K., der Produzent: „Wir haben von dem Dresdenlied zwei verschiedene Versionen produziert, um so viele Dresdner wie möglich anzusprechen. Es gibt eine flotte, tanzbare Dixi-Version und eine ruhigere romantische Version. Die Ruhige wird wohl eher den älteren Hörerinnen gefallen, die flotte Nummer ist aber klar unser Favorit.“

Das Platten-Label Fischbild- Records: „Wir glauben, dass der Song auch eine Chance für den Dresdner Tourismus ist, denn falls es uns gelingt, das Lied überregional bekannt zu machen, wäre der Titel wohl eine sehr sympathische und kostenlose Werbung für einen Dresdenbesuch. Da diese Möglichkeit einem breiten Interesse entsprechen dürfte, hoffen wir auch auf Unterstützung aus der Dresdner Politik und der hiesigen Tourismusindustrie“.

Mehr Informationen zu Thomas Preibisch unter www.fischbild.de.

Quelle: Thomas Preibisch

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!