Das Dresdner Kraszewskimuseum ist gerettet

Das Kraszewskimuseum in Dresden kann weiter fortgeführt werden. Das hat der Kulturausschuss des Dresdner Stadtrates am Dienstag beschlossen. +++

Das Kraszewskimuseum in der Radeberger Vorstadt in Dresden ist gerettet.

Der Kulturausschuss des Dresdner Stadtrates hat sich am Dienstag einstimmig für die Fortführung des Kraszewski-museums ausgesprochen. Auf der Grundlage der von polnischer Seite unterbreiteten Angebote wird die Oberbürgermeisterin nun beauftragt, das Museum weiterzuführen und ein neues Konzept zu verhandeln.

Dieses soll dem Stadtrat bis zum 30. September vorgelegt werden.

Auch die Kofinanzierung soll dem Finanzausschuss vorgelegt und im Doppelhaushalt 2012/13 eingeplant werden.

Der Freistaat Sachsen hat bereits Fördermittel in Höhe von 37.500 Euro für das Dresdner Kraszewskimuseum bewilligt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!