Das falsche Osterwasser

Chemnitz- Eine 36-jährige Fordfahrerin missachtete am Sonntag drei Verkehrszeichen einer Baustellenbeschilderung in der Promenadenstraße. Dabei fuhr sie entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in die Einbahnstraße.

Durch ihre Fahrweise wurden Beamte der Polizei auf die Fahrerin aufmerksam und führten eine Kontrolle durch. Das Ergebnis der Kontrolle ergab, dass die Frau einen Alkoholwert von 0,96 Promille besaß.

Der Führerschein wurde im Anschluss sichergestellt.

Quelle: Polizeimeldung Nr. 197