Das gibts am Biedermeierstrand

Leipzig – Der Biedermeierstrand am Schladitzer See hat seinen neuen Spielplan für die Festspielsaison vorgestellt. Neben vielen inhaltlichen Neuerungen wird sich auch auf dem Gelände selbst Einiges ändern.

Einer der Programmhöhepunkte sind Höreka am 22. Juli, die mit eher ungewöhnlichen Instrumenten und Klangkünsten überzeugen. Volker Lauckners Spezialgebiet sind dabei Gongs, die auf Himmelskörpertöne gestimmt sind. Einer steht für die Sonne, einer für die Erde und einer für das Wasser. Gerade am See hat die Klangkunst seinen ganz eigenen Reiz, findet Volker Lauckner außerdem.

Fast wöchentlich gibt es eine gute Mischung aus Musik und Theater am Biedermeierstrand. Ende September endet die Festspielsaison wieder mit dem Erntedankfest.