Das halten Dresdner von Ticketerhöhungen

Dresden - Ab heute gelten veränderte Ticketpreise im Verkehrsverbund Oberelbe. Im Tarifgebiet werden die Preise um durchschnittlich 2,1 Prozent angepasst. So kosten Einzelfahrten (1 Tarifzone, maximal 1 Stunde) in Dresden ab sofort 2,40 Euro. Eine Anpassung um 10 Cent. Wir wollten von den Fahrgästen wissen, auf welche Resonanz die Änderungen treffen.

Als Grund für die Anpassung nennen Verbund und Dresdner Verkehrsbetriebe die gestiegenen Personal- und Energiekosten zum Beitrieb des ÖPNV Angebotes. Neu ist auch, dass Inhaber einer Abo- und Monatskarte, sowie Jobtickets in der Woche ab 18 Uhr bis zu vier Schüler oder einen Erwachsenen kostenlos mitnehmen dürfen. Dies galt bislang nur an Wochenenden. Die neuen Tarife wurden für zwei Jahre festgesetzt.

Die wichtigsten Tarife im Überblick:

© Sachsen Fernsehen

Einzelfahrt

1 Tarifzone - max. 1 Stunde              2,40 €/1,60 €
2 Tarifzonen - max. 1,5 Stunden      4,30 €/2,90 €
3 Tarifzonen, max. 2 Stunden          6,50 €/4,30 €
Verbundraum, max. 4 Stunden       8,60 €/5,70 €
4er-Karte Einzelfahrt                         8,60 €/5,20 €
4er-Karte Kurzfahrten(max. 2km)  5,50 €
Wochenkarte                                       bis zu 64,10 € für den ganzen Verbundraum
Monatskarte                                        bis zu 178,00 € für den ganzen Verbundraum