Das ist Ansichtssache!

Leipzig – Unter diesem Motto ist der 11. Wettbewerb um den Jugendkunstpreis zum Thema „Ansichtssache“ ausgeschrieben.

 

Was bedeutet der Ausdruck „Das ist Ansichtssache!“?

Mut zur eigenen Meinung, Anregung zum Gedankenaustausch.

Wie sehen das junge Leute?

Mit der Ausschreibung zum Wettbewerb lädt die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V. Jugendliche zwischen 13 und 26 Jahren ein, sich künstlerisch zum Thema zu äußern.

Beiträge können aus allen Sparten der Kunst eingereicht werden, von Tanz über Theater, Video und Fotografie bis hin zu Literatur und bildender Kunst. Egal ob Einzel-, Gruppen- oder Klassenbeiträge.

Das Besondere an dem Wettbewerb: Es gibt keine Vorauswahl. Alle, bis zum 15. Mai, eingereichten Beiträge werden am 10. Juni ganztägig im Theater der Jungen Welt in Leipzig präsentiert.

Eine Fachjury, in der auch Jugendliche vertreten sind, prämiert die Einsendungen mit preisen im Gesamtwert von 2.300 Euro.

Schirmherrin ist die Jugendministerin Barbara Klepsch.

Weitere Informationen und Bewerbung unter: http://lkj-sachsen.de/wettbewerbe/jugendkunstpreis

Alle Infos auf einen Blick:

Einsendeschluss: 15. Mai 2017
Teilnahmeberechtigt: alle in Sachsen lebenden Jugendlichen von 13 bis 26 Jahren
Teilnehmerbeitrag: 5 Euro
Preisgelder: 2.300 Euro
Wettbewerb und Preisverleihung: 10. Juni 2017

Der Wettbewerb um den Jugendkunstpreis wird seit 1998 im 2jährigen Turnus landesweit von der LKJ Sachsen e.V. ausgeschrieben, um eine Plattform des künstlerischen Austausches für junge Menschen zwischen 13 und 26 Jahren und eine damit einhergehende Anerkennung für kreative Leistungen zu schaffen. Seither haben sich mehr als 4.500 Jugendliche am Wettbewerb beteiligt. Immer haben die Veranstalter nach Themen gesucht, die Jugendliche bewegen und die Lust darauf machen, den Pinsel oder die Kamera in die Hand zu nehmen und sich künstlerisch auszudrücken.

(Quelle: LKJ Sachsen e.V.)