Das ist die neue Dauerausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum!

Leipzig - Die neue Dauerausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum ist nun auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Seit Dienstag haben Besucher die Möglichkeit, die mehr als 2000 Objekte, Dokumente, Filme und Fotos auf sich wirken zu lassen.

Unter dem Titel "Unsere Geschichte. Diktatur und Demokratie nach 1945" wird die Geschichte Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg erzählt. Die Schau wurde dazu völlig neu überarbeitet.
Der Museumsdirektor Dr. Jürgen Reiche freut sich über die Neueröffnung und erklärt, was sich alles im Vergleich zur alten Ausstellung verändert hat.

Die alte Dauerausstellung wurde 1999 aufgebaut und knapp zehn Jahre danach das letzte Mal verändert. Außerdem gibt es noch weitere Gründe, warum die Dauerausstellung erneuert werden musste.

Die Ausstellung soll einerseits zum Nachdenken anregen, sie soll den Menschen aber auch einen Platz für öffentliche Diskurse bieten. Dafür eignet sich ebenfalls ein besonderes Highlight am Ende der Ausstellung.

Seit Ende Januar hat das Zeitgeschichtliche Forum seine Schau überarbeitet und erneuert. 
Insgesamt wurden vier Millionen Euro in die Runderneuerung investiert.