Das passiert beim Schönauer Parkfest 2019

Leipzig - Noch bis zum 18. August können beim Schönauer Parkfest wieder allseits bekannte aber auch neue Attraktionen bestaunt werden.

Noch herrscht hier die Ruhe vor dem Sturm, doch spätestens am Wochenende füllt sich der Schönauer Park in Grünau wieder mit tausenden Menschen. Noch bis zum 18. August können hier beim Schönauer Parkfest dann wieder allseits bekannte aber auch neue Attraktionen bestaunt werden. Wie immer steht das beliebte Stadtteilfest im Zeichen der Musik.

Viele freuen sich natürlich auch auf die schnellen Fahrgeschäfte, die für den nötigen Adrenalinschub sorgen. Doch das ist nicht alles. Das Schönauer Parkfest bildet auch ab, was kulturell, sozial und politisch im Stadtteil passiert. Diverse Tanzgruppen treten auf, Gewerkschaften und Parteien informieren an ihren Ständen und auch die ortsansässige Feuerwehr präsentiert ein buntes Programm.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Das Schönauer Parkfest ist Teil des Grünauer Kultursommers. Seit über zwanzig Jahren ist es stetig gewachsen. Mit Veranstaltungen wie dem Open Air-Kino, „BeatzimBlock“ und weiteren Konzerten soll es Grünauer und Leipziger aller Altersklassen anlocken. Uwe Walther vom KOMM e.V. hat die Freude, schon seit Urbeginn dabei zu sein und erinnert sich an die alten Zeiten zurück.

"Wir haben gesponnen und so ist die Wiederbelebung des Schönauer Parkfestes entstanden. Erst ganz klein mit einer kleinen Holzbühne. Heute haben wir hier eine zehn mal sechs Meter Bühne mit professioneller Technik. Wir sind klein gestartet mit ein paar Jugendbands und ein bisschen Kinderprogramm. Heute ist es ein vier- bis fünftägiges Stadtteilfestival", so Walther.

Das Schönauer Parkfest ist der Höhepunkt des Grünauer Kultursommers und wird von der WBG Kontakt gesponsort. Der Grünauer Kultursommer selbst bietet noch bis zum 15. September zahlreiche Veranstaltungen.