Das passiert jetzt am Nikolaikirchhof!

Leipzig – So kennen die Leipziger den Nikolaikirchhof. Doch an dem geschichtsträchtigen Ort wird sich schon bald etwas verändern. Denn das Pflaster des Hofes ist teilweise stark reperaturbedürftig, ein neuer Belag könnte Abhilfe schaffen.

Grund sind die defekten Leuchtsteine des Künstler Tilo Schulz. Die können nicht repariert werden. Daher wird nun geprüft, ob der ganze Belag ausgetauscht werden soll.
Dieser Belag ist nun Gegenstand einer Bürgerbeteiligung. Bis einschließlich Donnerstag können die Bürger der Messestadt sich vier Musterflächen ansehen und mit dem Verkehrs- und Tiefbauamt diskutieren. Das Ergebnis aus der Abstimmung soll in die Entscheidungsfindung mit einfließen.
Täglich von 14-18 Uhr sind die Mitarbeiter des Amtes vor Ort, um die Vor- und Nachteile abzuwägen. Die Bewohner der Messestadt sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.