Anzeige Das rät Ministerin Köpping Familien zu Weihnachten

Sachsen - Bereits im ersten Lockdown hatte SACHSEN FERNSEHEN zusammen mit der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen Sachsen (eaf) eine kleine Serie gestartet, bei der Experten zum Thema "Familie" zu Wort gekommen sind. Jetzt im 2. Lockdown sprechen wir erneut mit Fachleuten rund um das Thema Familie. Unterstützt wird das Projekt dieses Mal auch vom Deutschen Familienverband - Landesverband Sachsen. Gast in unserer ersten Folge ist Sachsens Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping.

Im ersten Teil der "Familienfragen"-Serie spricht Moderator Markus Resenski mit der Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Petra Köpping. Im Interview geht es unter anderem um Folgendes: 

  • Welche Maßnahmen sind aus politischer Sicht während der Pandemie für Familien am relevantesten?
  • Welche Sorgen und Nöte muss Petra Köpping und ihr Ministerium beantworten?
  • Wie ist der aktuelle Stand in Sachen Impfen und Impfzentren?
  • Was rät die Ministerin den Familien in Sachsen? - Auch in ihrer "Rolle" als Mutter einer eigenen Familie.

Das Format "Familienfragen" wird unterstützt von:

© EAF
© LAGF
© DFV

Die Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen Sachsen - eaf Sachsen e.V. ist der Familienpolitische Dachverband der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens (www.eaf-sachsen.de). Die Arbeit der eaf Sachsen und des DFV e.V. wird finanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.

Datenbank für Familienbildungsangebote: www.fabisax.sachsen.de