Das sind die Gewinner bei Jugend forscht

Chemnitz- Am Freitag präsentierten die Schülerinnen und Schüler bei Jugend forscht 2020 – Regionalwettbewerb Chemnitz ihre Projekte.

Nachfolgend die Preisträgerinnen und Preisträger der 29. Regionalwettbewerbe „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ in Südwestsachsen in den verschiedenen Kategorien:

A002 Arbeitswelt, JF SIEGER Jugend forscht
„Chronobiologie vs Stundenplan“
Ludwig Sontag (19)
Johannes-Kepler-Gymnasium, Chemnitz

A004 Arbeitswelt, JF, SIEGER Jugend forscht
„Leukozytenmessung mit Hilfe von Smartphones“
Alisa Musch (16)
G.-E.-Lessing-Gymnasium Hohenstein-Ernstthal, Hohenstein-Ernstthal

B001 Biologie, SE, SIEGER Schüler experimentieren
„Keine Beine – aber trotzdem schnell! Wie bewegt sich eine Schlange fort?“
Sophie Naumann (10), Lina Gebhardt (10), Marlene Kühn (9)
Grundschule Harthau, Chemnitz

B006 Biologie, JF, SIEGER Jugend forscht
„Methanfreisetzung aus eutrophen Flachgewässern“
Isabell Hentschel (20)
Christoph-Graupner-Gymnasium, Kirchberg

G001 Geo- und Raumwissenschaften, SE, SIEGER Schüler experimentieren
„Punkt, Punkt, Komma, Strich woraus besteht das Mondgesicht?“
Frieda Marie Müller (13)
Oberschule Neumark, Neumark

M001 Mathematik/Informatik, SE, SIEGER Schüler experimentieren
„Bunter Murmeltausch“
Jessica Martine Bauer (11)
Europäisches Gymnasium Meerane, Meerane

M003 Mathematik/Informatik, JF, SIEGER Jugend forscht
„Anwendung von neuronalen Netzwerken in der autonomen Robotik“
Maximilian Kraeft (16)
Carl-von-Bach-Gymnasium, Stollberg

P002 Physik, SE, SIEGER Jugend forscht
„Smarte Klimaanlage mit Peltierelementen“
Paul Sorge (14)
Gymnasium Einsiedel, Chemnitz

P005 Physik, JF, SIEGER Jugend forscht
„100 Jahre Kunststoff – Immer noch ein Material mit Zukunft?“
Annika Schlegel (17)
Gymnasium Einsiedel, Chemnitz

T002 Technik, SE, SIEGER Schüler experimentieren
„Magnetisch schwebender Körper“
Eneko Reichert Vicario (11)
Oberschule Schönau/Siegmar, Chemnitz

In dem naturwissenschaftlich-technischen Wettstreit wurden insgesamt 30 Forschungsarbeiten von 45 jungen Forscherinnen und Forschern in sieben Fachgebieten vorgestellt. Davon wurden 10 Projekte von der etwa 30-köpfige Fachjury als Sieger (6 in der Sparte Jugend forscht und 4 in der Sparte Schüler experimentieren) ausgewählt.

Die Regionalsieger werden Südwestsachsen im Landesausscheid vom 2. bis 3. April 2020 im BMW-Werk Leipzig vertreten.

Weitere Informationen zum Regional,- Landes- und Bundesausscheid finden Sie unter
www.jufo-chemnitz.de
www.jugend-forscht-sachsen.de
www.jugend-forscht.de

(Quelle: IN-TEC)