Jahresrückblick: Das war 2017 in Chemnitz los – Teil 3

Sport und Kultur

Ehrenbürgerschaft Justin Sonder


Ein ganz besonderer Chemnitzer konnte sich in diesem Jahr über die Ehrenbürgerschaft freuen. Seit vielen Jahren berühren seine Erzählungen die Menschen - die Rede ist von Justin Sonder. Als KZ-Überlebender hat er es sich zur Aufgabe gemacht, das Schweigen zu brechen und Aufklärungsarbeit zu leisten, indem er von seinem bewegten Leben spricht.
Übrigens haben wir ein exklusives Interview mit ihm geführt. Dieses finden Sie unter:
https://www.sachsen-fernsehen.de/…/chemnitz-fernsehen-im-g…/

Bewerbung "Europäische Kulturhauptstadt 2025"


Chemnitz dachte in 2017 darüber nach, sich um den Titel "Europäische Kulturhauptstadt 2025" zu bewerben. Nach zahlreichen Informations-veranstaltungen und Gesprächen mit den Chemnitzerinnen und Chemnitzern wurde sich FÜR die Bewerbung entschieden. Der Weg ist noch lang, doch die Verantwortlichen arbeiten auf Hochtouren am Chemnitzer Konzept. Dieses verspricht für die Bewohner der Stadt vor allem Fortschritt.

Dramatische Playoffs


Die Niners konnten auf eine tolle Saison 2016/2017 blicken. In den Playoffs scheiterten sie jedoch knapp am Aufstieg in die erste Liga. Hier haben wir für Sie noch einmal das spannende Spiel für Sie zusammengefasst.

875 Jahre Chemnitz


Chemnitz feiert in 2018 den 875. Geburtstag. Dafür haben sich die Verantwortlichen ein ganz besonderes Programm ausgedacht. Die Vorbereitungen für das Jubiläum liefen 2017 auf Hochtouren.

Straßenrad-DM in Chemnitz


Die Straßenrad-DM war eines DER sportlichen Großereignisse in 2017. Verschiedene Größen im Radsport konnten sich in Chemnitz messen. Die Deutsche Meisterschaft zog viele Menschen in die Stadt, die die Sportler begeistert anfeuerten. Die Highlights haben wir noch einmal zusammengefasst.

DFB-Pokalspiel in Chemnitz


Und auch im Fußball gab es ein besonderes Highlight, denn im DFB-Pokal traf der Chemnitz FC auf keinen geringeren als den FC Bayern München. Trotz einer klaren Niederlage gegen den Erstligisten war die Stimmung in Chemnitz top und das Stadtion ausverkauft.

WM-Gold für Pauline Schäfer


Chemnitz kann stolz auf viele sehr erfolgreiche Sportler schauen. Eine von ihnen ist die 20-jährige Pauline Schäfer. In 2017 konnte sich die Turnerin des TuS Chemnitz- Altendorf bei der WM im kanadischen Montreal Gold am Schwebebalken sichern. Damit konnte sie einen historischen Erfolg einfahren, denn der letzte deutsche Sieg am Schwebebalken lag 36 Jahre zurück.

Chemnitz hat neuen Generalmusikdirektor


Und auch für Fans klassischer Musik gab es in 2017 eine Besonderheit. Denn das Chemnitzer Orchester hat einen neuen Chefdirigenten. Garcia Calvo trat in die Fußstapfen des langjährigen Generalmusikdirektors Frank Beermann und dessen kommissarischen Nachfolgers Felix Bender. Sein Antrittskonzert gab er beim 2. Sinfoniekonzert der Robert-Schumann-Philharmonie.

Aufwändige Restauration


1871 entstanden die Schillingschen Figuren, die den Chemnitzer Schlossteich zieren. Seitdem waren sie Wind und Wetter ausgesetzt, sodass in 2017 eine umfangreiche Restauration anstand, um den Skulpturen ihren Glanz von damals wieder zu geben.

Chemnitz Fernsehen wünscht allen Zuschauern, Kunden und Freunden ein schönes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.