Das wird teuer! Leipzig muss Fördergelder zurück zahlen

Die Landesdirektion Leipzig bittet die Stadtverwaltung zur Kasse. Laut Medieninformationen geht es dabei um eine Summe von 400.000 Euro, die Leipzig 1997 zuviel überwiesen wurden. Das Geld wurde für den Ausbau der Zwickauer Straße verwendet. +++

Wie Finanzbürgermeister Torsten Bonew gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN sagte, werde die Summe in voller Höhe zurück gezahlt. Der Leipziger Haushalt 2011 wird also noch davon belastet.

Inwiefern sich das auf die Konsolidierung auswirkt, ist noch nicht klar. Dennoch hat die Stadt Glück im Unglück: Zinsen müssen für die 400.000 Euro nicht gezahlt werden.