Datenschutzbeauftragter wird mit Nachrichten überflutet

Chemnitz- Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Andreas Schurig, wird von Anfragen von Firmen, Vereinen und Privatpersonen zu den neuen EU-Regeln überflutet.

Fragen und Beschwerden gibt es u.a. zum Verhalten im Internet und zur Videoüberwachung. Schurig beantwortet in einer Sondersendung Zuschauerfragen, die eingereicht wurden. Die Sondersendung sehen Sie am Sonntag um 18 Uhr, 20 Uhr und 22 Uhr hier bei Chemnitz Fernsehen.