DB Schenker startet mit Schienentransporten aus Leipzig nach China

Ab Ende November rollen täglich Containerzüge von Leipzig aus über die Transsib ins tausende Kilometer entfernte Shenyang. DB Schenker betreut dabei den Transport von BMW-Autoteilen in den Nordosten Chinas. +++

Ein mit 40 Containern beladener Zug hat am Donnerstagmorgen den Umschlagbahnhof Leipzig-Wahren verlassen. Der Zug wird auf der knapp 11.000 Kilometer langen Strecke etwa drei Wochen unterwegs sein. Es ist bereits der vierte Containerzug, der Teile und Komponenten für die Montage von BMW Fahrzeugen zu dem in der Provinz Liaoning gelegenen BMW Werk Shenyang bringt.
 
Ab Ende November wird die Frequenz auf eine tägliche Abfahrt ab Leipzig verstärkt.