DDR-Spiele erleben Comeback

Chemnitz – SPIKA lässt aktuell die Herzen von Spielefans höher schlagen, denn das Spielewerk bringt Neuauflagen von beliebten DDR-Klassikern zurück auf den Markt.

Damit kehren ab sofort die kleinen, bunten Spielfiguren mit spitzem Hut zurück in heimische Wohnzimmer.

Nachdem bereits „Die Ruhebank“ und „Im Märchenwald“ ihr Comeback feierten, gibt es nun vier weitere Spieleklassiker. Laut Geschäftsführer Ralf Viehweg wird damit gerechnet, dass zwei davon besonders hoch im Kurs stehen werden.

Und so viel kann schon jetzt verraten werden – es sollen weitere DDR-Spieleklassiker folgen. Ganz oben auf der Liste stehen „Halma“ und „Viel Glück“. Diese beiden Spiele wird es voraussichtlich ab Herbst 2018 zu kaufen geben.

Bei allen Spielen legt SPIKA neben einer liebevollen Gestaltung auch auf eine andere Sache besonderen Wert.

DDR-Kindern dürfte SPIKA noch ein Begriff sein. Denn schon in den 60er Jahren stellte es Familienspiele her, damals allerdings noch in Chemnitz. Ebenso wie die DDR-Spiele hat auch das Spielewerk eine Neuauflage erfahren. 2016 wurde das Unternehmen als SPIKA GmbH neu gegründet und sitzt nun in Annaberg-Buchholz.