DDR-Sportler auf der Flucht – neue Wanderausstellung in BStU Dresden

Tausende Sportler der ehemaligen DDR sind vom Staatssicherheitsdienst bespitzelt worden. Nicht wenige von ihnen flohen in den Westen. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de +++

Die Ausstellung „ZOV Sportverräter. Spitzenathleten auf der Flucht“ zeigt in der Außenstelle Dresden des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen 15 ausgewählte Schicksale.

Eines davon beschäftigt sich mit einem Dresdner.

Interview mit Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen (im Video)

Vom Vorzeigeathleten bis zum Verräter. Die Palette ist breit. Eine interaktive Videoinstallation gibt Auskunft zu DDR-Spitzensportlern.
Die Wanderausstellung ist noch bis zum 18. September auf der Riesaer Straße 7 in Dresden zu sehen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!