Dealer dingfest gemacht

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen ist es der Polizei gelungen einen mutmaßlichen Rauschgiftdealer dingfest zu machen.

Es handelt sich um einen 35-Jährigen. Anfang Dezember dieses Jahres wurde die Wohnung des Tatverdächtigen bei Oelsnitz durchsucht. Die Beamten fanden mehrere Platten Haschisch mit einem Gesamtgewicht von mehr als 1.000 Gramm, etwa 675 Gramm Crystal sowie 171 XTC-Tabletten und etwa 20 Gramm Marihuana. Diese Betäubungsmittel wurden ebenso sichergestellt wie rund 1.500 Gramm Streckmittel und mehrere hundert Euro Bargeld, welche vermutlich aus dubiosen Geschäften stammen. Am Nachmittag des 06. Dezember wurde gegen den 35-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen. Seitdem sitzt der Beschuldigte in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr Nachrichten aus Sachsen finden Sie hier!