Dealer mit 17 Kilo Cannabis festgenommen

Leipzig - Die Polizei hat in Neustadt-Neuschönefeld einen 31-Jährigen festgenommen. In seiner Wohnung hatten die Beamten 17 Kilo Cannabis, 200 Gramm Tabletten sowie Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich entdeckt. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. 

Stolze 17 Kilo Cannabis hat die Polizei in der Wohnung eines 31-Jährigen gefunden. Aber nicht nur das: der Mann hatte auch noch etwa 200 Gramm an noch nicht näher bestimmten Tabletten sowie einen Geldbetrag im niedrigen vierstelligen Eurobereich in seiner Wohnung. Das teilte die Polizei nun mit. Der Tatverdächtige wurde dem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in der JVA Leipzig. 

Auf die Spur gekommen waren die Beamten dem 31-Jährigen bei einer Routinekontrolle. Der Täter wollte vor der Kontrolle flüchten, konnte jedoch durch die Polizei gefasst werden.

© Polizei Leipzig

Bei der anschließenden Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten mehrere Cliptütchen mit Cannabis und Bargeld. Infolgedessen wurde der 31-Jährige vorläufig festgenommen. Auf Grundlage eines richterlichen Beschlusses wurden die Wohnung und der Pkw des 31-jährigen Mannes durchsucht. Dort fanden die Beamten die Drogen und das Bargeld.