Dealerpärchen im Zentrum gefasst

Die Polizei hat bei einem 43-jährigen Ehepaar, wohnhaft im Chemnitzer Zentrum, Drogen sicherstellen können.

Das Ehepaar stand in Verdacht mit Drogen gehandelt zu haben und deswegen wurde auf richterlichen Beschluss Anfang September die Wohnung der beiden Verdächtigen durchsucht. Die Kriminalisten fanden 17 Cannabispflanzen von ca. 1,80 Meter Höhe und dieselbe Anzahl an bereits getrockneten Pflanzen. Weiterhin entdeckten sie 70 Gramm verarbeitetes Marihuana. Die Beweismittel wurden sichergestellt und werden derzeit chemisch-toxikologisch untersucht. Auch Bargeld und Unterlagen wurden festgestellt. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Sie wollen Chemnitz näher kennenlernen? Dann schauen Sie hier…