Debatte um Diesel-Fahrverbote – Einigkeit unter Landtagsfraktionen

Dresden - In Sachsen soll es keine Fahrverbote für Dieselfahrzeuge geben. Darüber herrscht in der Parteienlandschaft des Freistaates breite Einigkeit. Zu einer lautstarken Auseinandersetzung hat die aktuelle Debatte im Sächsischen Landtag trotzdem geführt.

SPD, Linke und Grüne sehen vor allem die deutsche Automobilindustrie in der Verantwortung. Außerdem fordern die Parteien ein Umdenken in der Verkehrspolitik. Die AfD stellt Grenzwerte für Feinstaub grundsätzlich in Frage.