Debütsieg für Bentley in Oschersleben

In einem spannenden Start lieferten sich Bleekemolen (Bentley / HTP
Team)  und Ludwig (Mercedes / Team Zakspeed) einen messerscharfen
Zweikampf. Wer würde als Erster Turn 1 durchfahren? +++

Beide hatten wahrscheinlich zu sehr das Augenmerk auf den anderen gerichtet, so dass Daniel Keilwitz, der lachende Dritte bei diesem Zweikampf, leichtes Spiel hatte. Er zog an Beiden vorbei und fortan wurde es ein spannender Zweikampf, denn keiner der beiden Verfolger, wollte sich damit zufrieden geben, hinter dem Anderen ins Ziel zu gelangen. Nach dem Fahrerwechsel verteidigt Andreas Wirth, seinen Ersten Platz bis knapp 4 Runden vor Ende, als er sein Fahrzeug mit technischem Defekt abstellen musste. Somit war der Weg frei für Luca Stolz im Bentley der damit Platz 1 erbte. Sebastian Asch gefolgt von Hari Proczyk, hieß es wie bereits im Samstagsrennen auf den Plätzen 2 und 3. Mehr als 20.000 Zuschauer sahen somit Samstag und Sonntag zwei packende und mehr als spannende Rennen der GT Masters Serie in Oschersleben zum Saisonauftakt 2015. Text und Fotos Marco Lang