Deckel sammeln für den guten Zweck

Chemnitz – Wir benutzen sie fast tagtäglich – Plasteflaschen mit Schraubverschluss.

Sobald sie leer sind, wandern sie zurück in den Laden, um weiterverarbeitet zu werden.

Was Viele aber sicher nicht wissen, die Schraubverschlüsse aus Plastik können tatsächlich recycelt werden.

Der „Deckel drauf e.V.“ hat es sich daher bereits seit Jahren zur Aufgabe gemacht, Schraubverschlüsse für den guten Zweck zu sammeln.

Geringer Aufwand mit großem Nutzen.

Denn die Schraubverschlüsse werden zu barem Geld gemacht, mit dem Kindern in aller Welt geholfen wird.

Diese besondere Aktion fand in den vergangenen Jahren enormen Zuspruch und Unterstützung, auch von regionalen Schulen.

Und auch die Schüler der International Primary School in Stollberg waren von dieser Idee begeistert und beteiligten sich mit Feuereifer.

Dabei lernten sie nicht nur, dass anderen Helfen Spaß macht, sondern auch ziemlich einfach ist.

Gemeinsam waren die Kids im Simmelmarkt unterwegs und klärten die Stollberger darüber auf, dass sie ihre Schraubverschlüsse nicht einfach in den Schredder geben sollten.

Vielmehr wurden sie darauf aufmerksam gemacht, die Deckel abzuschrauben, bevor das Leergut abgegeben wird und damit gleichzeitig Gutes zu tun.

Die Aktion sorgte für viel Aufmerksamkeit und noch wichtiger – die Grundschüler bekamen viel Zuspruch bei dieser Aktion.

Wer ebenfalls helfen möchte, findet alle Deckel-Annahmestellen auf der Website Deckel gegen Polio.de. (https://deckel-gegen-polio.de/sammlung/sammelstellen/)

Noch bis zum 30. Juni kann jeder von uns seinen Teil dazu beitragen, Kinderlähmung den Kampf anzusagen und etwas Gutes zu tun.